Aktuelles

 

Einladung zur Feier der Versöhnung (Bußgottesdienst) :

Sonntag, 09.12..          18.00 Uhr in Seedorf

Sonntag, 16.12.           18.00 Uhr Dunningen und Herrenzimmern

                                   19.00 Uhr Villingendorf und Bösingen

 

 

Abholung der bestellten Boxen "Neue Masche" vom Missionsbazar:
Am Sonntag, den 9. Dezember nach dem 10.15 Uhr-Gottesdienst in Dunningen im Bischof Antonio-Saal.

 

 

Einladung zum Kirchenkonzert des Liederkranzes Dunningen

Wir laden am Sonntag, 09.12. um 17.00 Uhr herzlich zum Adventskonzert des Liederkranzes Dunningen in die Dunninger Kirche und am Sonntag, 16.12. um 17.00 Uhr in die Lackendorf Kirche ein und freuen uns über viele Konzertbesucher.

 

Erstkommunionvorbereitung  - Vorstellgottesdienste

Am 25.November starteten die Erstkommunionkinder mit ihren Familien bei einer gemeinsamen Lichtfeier in die Vorbereitungszeit. Für viele Kinder hat die erste Gruppenstunde bereits stattgefunden und die Kinder stellen sich an den kommenden beiden Adventssonntagen in ihren Kirchengemeinden im Rahmen des Gottesdienstes vor.

Am Sonntag, 9.12. (2. Advent) jeweils um 10.15 Uhr in Bösingen, Dunningen und Lackendorf

Am Sonntag, 16.12 (3.Advent) jeweils um 10.15 Uhr in Herrenzimmern, Seedorf und Villingendorf.

 

 

Das Ökumenische Hausgebet im Advent 2018 wird am Montag, den 10. Dezember gefeiert.

Die Glocken der christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden am Abend des 10. Dezember 2018 um 19.30 Uhr wieder zum Ökumenischen Hausgebet im Advent ein. Dieses Hausgebet ist für viele Menschen inzwischen zu einer wertvollen Tradition in der Adventszeit geworden. Sie feiern gemeinsam als Familie, unter Freunden und Bekannten, als Nachbarschaft, in Gruppen und Kreisen auch über die Konfessionsgrenzen hinweg und vielleicht sogar als einander noch Fremde. Am kommenden Wochenende wird das Hausgebet im Anschluss an den Gottesdienst durch die Ministranten an den Kirchentüren verteilt.

 

 

 

Emblem alianza

Spendenbarometeraktion im Advent

Liebe Freunde und Gönner unserer Partnerschaft,

wie in den letzten Jahren führen wir auch dieses Jahr eine Spendenbarometeraktion durch.

Dieses Jahr sammeln wir Spenden für arme Kinder in St. Tomas, einem Dorf etwa eine Autostunde von Chachapoyas entfernt.

Eine Reisegruppe aus unseren Gemeinden hat auch St. Tomas besucht. Auf einem Rundgang durch das Dorf mit Schwester Emilia, trafen sie auch die Kinder Rosa und Elias. Als sie die Lebensumstände der Kinder sahen waren sie erschüttert.

48. Wo. Bild 1

Rosa und Elias nachdem die Schwester ihnen neue Kleidung und Essen gegeben hatten


Fritz Lohmüller erzählt:

Als wir in der Diözese Chachapoyas unterwegs waren, haben wir viele Häuser von armen Familien gesehen, aber nur von außen. Uns war immer wichtig, dass wir den Menschen mit Respekt begegnen und ihren Stolz und ihre Ehre nicht verletzen.

 

In St. Tomas mit Emilia war es anderes. Hier hatten wir die Gelegenheit die Armut von „Innen“ zu sehen.

Mit einem Witz von Emilia und unter Lachen luden uns die Leute in ihre Häuser ein und erzählten ganz offen von Ihren Sorgen.

Ganz schlimm für uns war, als wir Rosa und Elias trafen und mit ihnen nach Hause gingen. Ihre Mutter ist vor zwei Jahren gestorben und ihr Vater ist mit der Situation total überfordert.

Er ist Tagelöhner und arbeitet auf dem Feld anderer Bauern, die ihn zum Teil sehr ausnützen und ihn schlecht bezahlen. Als wir in das Haus – wir würden Hütte sagen – kamen, verschlug es uns allen die Sprache. Selbst Emilia wurde sehr schweigsam. Es war nicht einmal das nötigste da. Man sah eine Matratze auf dem Erdboden und ein Lagerfeuer in der Ecke.

….

Ich werde die Augen der Kinder nicht vergessen. Auch die Worte einer Schwester gehen mir immer noch durch den Kopf, die zu uns sagte: „Armut ist grausam!“.

Emilia erzählte uns auch noch von Wuilian und Sairita., aber sie waren nicht zu Hause.

Für mich war klar, dass ich dem AGC diese Kinder als Projekt für das Spendenbarometer im Advent vorschlagen   werde.

 

Und die Schwestern von St. Tomas schrieben uns:

„Rosa und Elias brauchen Eure Hilfe, damit sie in die Schule gehen können und ein würdevolles Zuhause haben…“

„…Lasst uns zusammen den Kindern helfen. Wir haben nicht die ökonomischen Mittel, deshalb benötigen wir Eure Hilfe.“  

48. Wo. Bild 2

 

­­

Wenn Sie mithelfen wollen, bitten wir Sie um Ihre Spende auf unser Missionskonto - Kath. Pfarramt Dunningen
Spendenkonten:

Kreissparkasse Rottweil, IBAN: DE60 6425 0040 0000 1606 10, BIC: SOLADES1RWL

Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG, IBAN: : DE63 6439 0130 0603 9480 06,
BIC: GENODES1TUT

Emblem Firmung neu

Erste Infos…

Liebe Firmanwerber/Innen (der Klasse 9), liebe Eltern, liebe Gemeinden!                        

Termin?

Die Firmung wird am 02. Juni 2019 um 18.00 Uhr in Seedorf (für Dunningen, Seedorf und Lackendorf), sowie um 15.00 Uhr in Bösingen (für Villingendorf, Bösingen und Herrenzimmern) durch Domkapitular Direktor Monsignore Martin Fahrner gespendet werden.

Vorbereitung?

Der Zeitrahmen der Firmvorbereitung umfasst Mitte Januar bis Anfang Juni.

Wie gewohnt wird es Gruppentreffen mit Firmbegleitern (Anzahl 6!), einen JuGo und eine Feier der Versöhnung (Samstagabend) geben… Einige mögliche „Specials“ erwarten euch zudem – doch mehr wird am Anmeldeabend verraten!

Gesucht?

Euch! – Jugendliche, die sich das Sakrament der Firmung spenden lassen wollen und bereit sind, in die Firm-Vorbereitung Zeit, Herz und Kopf, zu investieren.

Zudem suchen wir Eltern/Gemeindemitglieder, die sich vorstellen könnten, euch auf diesem Weg der Vorbereitung als FirmbegleiterInnen bei den Gruppentreffen usw. zu begleiten!

Fragen?

Wenn es im Voraus Fragen geben sollte, bitte melden bei:

Firmkoordinatorin Irmgard Schneider,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!t oder 0176 26382632

Genauere Infos, Zeiten, sowie einen Informationsbrief für Eltern und die Jugendlichen der Klasse 9 folgen noch.

Liebe Grüße

Firmkoordinatorin

Irmgard Schneider

 

 

 

Rückblick Bazar 2018

„Vergelt es Gott, was er/Du getan, Vergelt es Gott, weil ich´s nicht kann.

Vergelt es Gott, was er/Du getan, weil ich´s nicht selbst leisten kann.

Mit diesen Liedzeilen aus dem Martinus-Musikal der Musikgruppe COMITAS

sagen wir Vergelt´s Gott an alle Helfer vor, über und nach dem Bazar, die uns in irgendeiner Weise unterstützt und durch ihren Einsatz zum Gelingen des Bazars beigetragen haben. Nachdem der Himmel mithalf, konnten wir sehr viele Gäste rund um den Dunninger Kirchturm willkommen heißen. Wir waren begeistert vom Besucheransturm und hoffen, dass Sie alle ein paar angenehme Stunden auf dem Bazar verbringen durften und Sie schöne Begegnungen hatten.

Vielen Dank an alle, die uns mit ihrem Knowhow unterstützt haben oder uns ihre Gerätschaften, Fahrzeuge, Hütten,... ausgeliehen haben. Danke an alle BäckerInnen für die leckeren Weihnachtsbrötle, das Hutzelbrot, Stollen, die Kuchen, Torten und das Seedorfer Holzofenbrot und alles „Selbstgemachte“, wie Marmelade, Apfelringe, Liköre,….. Danke an alle Sockenstrickerinnen, Bastel- und Nähgruppen für ihre unermüdliche Arbeit über das ganze Jahr hinweg. Danke für alle Sachspenden, die uns zu einem reichhaltigen Angebot verholfen haben. Danke an die Frauen, die diese Sachspenden sortieren und herichten. Danke an unsere Sponsoren. Durch den Erlös vom Bazar ist die Projektarbeit in Chachapoyas im kommenden Jahr gesichert. Wir freuen uns, dass der Bazar immer wieder zum Publikumsmagnet wird und freuen uns schon heute auf Ihren Besuch beim Bazar im November in unserem Jubiläumsjahr 2020.

Für die Alianza

der kath. Kirchengemeinden Dunningen, Seedorf und Lackendorf

Fritz Lohmüller, Frank Friedrich, Dagmar Braun

 

Folgende Los-Nummern haben bei der Verlosung gewonnen:

0177, 1750, 4023, 4693, 3240, 4482, 1903, 2703, 0891, 2193, 1158, 1952, 4449, 5153, 0611, 0875, 4442, 4951, 0610, 4330, 3378, 1668, 1194, 0667, 1194, 0667, 3131, 0939, 4070, 3323, 1224, 1706, 5063, 4975, 4705, 1336, 0528, 1275, 2209, 2075, 0776, 0324, 3138, 4633, 3765, 3961, 1956, 3933, 0818, 2619, 2305, 0014, 0115, 4922, 5145, 5027, 0515, 0430

Wir gratulieren den Gewinnern und freuen uns, dass viele unsere Aktion mit ihrem Loskauf unterstützt haben. Die Gewinne können während der Öffnungszeiten im Pfarrbüro in Dunningen abgeholt werden.

Bei den großzügigen Spendern der Sachpreise und Gutscheine für unsere Verlosung beim Missionsbazar bedanken wir uns ganz herzlich.

 

 

Erstkommunionvorbereitung 2019

Die Erstkommunionvorbereitung hat im Herbst begonnen für die Kinder, die die 3. Klasse besuchen.

Die Termine der Erstkommunionfeiern
(Vorabend 17.30 Tauferinnerungsfeier, 10 Uhr Festgottesdienst, 18 Uhr Dankandacht):

Sonntag, 28. April 2019 Erstkommunion in Dunningen und Herrenzimmern

Sonntag, 5. Mai 2019 Erstkommunion in Bösingen und Seedorf

Sonntag, 12. Mai 2019 Erstkommunion in Villingendorf und Lackendorf

Ursula Wöhrle, Gemeindereferentin

 

 

 

 

 

 

Impressionen zur "Nacht der offenen Kirche" in Seedorf 2017

 Nacht der offenen Kirche 1

Nacht der offenen Kirche 2

Die Besucher wurden eingeladen, die Kirche mit Farben und Klängen, mit Musik,

Besinnung und Begegnung neu zu erleben. 

Besondere Beleuchtung sowie Lichteffekte haben den Raum lebendig werden lassen. Es war ein ganz vielfältiger Abend, so wie auch der Glaube ganz vielfältig ist. Wir freuen uns, dass so viele der Einladung gefolgt sind. Danken möchten wir allen Mitwirkenden und Organisatoren.