Ökumenisches Friedensgebet Villingendorf

Zeitungsnotiz von Februar 2003:

„ Die Truppen der USA und Großbritanniens sind in der Golf-Region aufmarschiert und bereit für einen Krieg gegen Irak. Etwa 135000 Soldaten befinden sich mittlerweile in der Krisenregion. Sobald US-Präsident George Bush den Befehl gibt, werden sie losschlagen.“

Ohnmacht, Angst, Sorge und Wut löste diese Nachricht bei uns aus.
In Gesprächen überlegten wir: Was können wir tun?

Letztlich können wir Frieden nicht machen. Wir fühlen aber auch unsere Verantwortung als Christen, sich für den Frieden einzusetzen.
Wir treffen uns seit Januar 2003 einmal im Monat zum „ökumenischen Friedensgebet“, in der Pfarrkirche Villingendorf, um für den Frieden in der Welt zu beten.

 

Dazu bereiten wir für jedes Friedensgebet ein spezielles Thema vor. Wir informieren über Länder, in denen:
- Gewalt herrscht
- Menschenrechte missachtet werden
- Menschen sich für den Frieden einsetzen und verfolgt werden
- die Rechte der Kinder mit Füßen getreten werden

 

Wir laden Sie herzlich dazu ein,

Sylvia Avemaria
Sabine Gaiselmann
Helga Ulmer

Termine Ökumenisches Friedensgebet

jeweils am Mittwoch:

siehe Mitteilungsblatt Villingendorf